Workshop «Gospel Piano» mit Andreas Hausammann

6. Juni 2015
15—16 Uhr, OLMA-Halle 9.2.D

hausammann_andreas_250Dieser Praxis-Workshop nähert sich Fragen an wie:
Was macht eine Klavierbegleitung gospelig?
Was macht typischen Gospel-Groove aus?
Was macht typische Gospel-Dynamik aus? Was macht typische Gospel-Harmonik aus?
Was sind einige typische Gospel-«Begleitrezepte»?
Wie funktioniert das «call-and-response»-Prinzip fürs Gospel-Klavier?

Andreas Hausammann (1970) ist Pianist, Christ, Kirchenmusiker mit Wurzeln im Jazz und in der Gospel-Musik. Autodidakt mit Studium. Vielfältige Konzert- und Lehrtätigkeit. Duo- und Ehe-Partner von Natasha Hausammann, Co-Leiter Gospel im Centrum St.Gallen, Beauftragter für populäre Musik der Evang.-ref. Kirche des Kantons St.Gallen.

Groove kommt vor den Akkorden, aber die sind auch wichtig.
Mehr zuhören als spielen.
Soli deo gloria.

6.–7. Juni 2015 | OLMA-Areal, St. Gallen